Sportfest – Vorturnier Grundschul WM

Unsere Schüler*innen können sich nicht nur für Kunst begeistert, auch Sport ist an unserer Schule ein großes Thema.  Sogar die frischen Temperaturen konnten die Kinder nicht davon abhalten Ihr Bestes zu geben.  Somit spielten sich die Kinder bei dem diesjährigen Sportfest an den einzelnen Spielstationen warm.

Das Highlight des Sportfestes war in diesem Jahr das Vorturnier für die bevorstehende Grundschul-WM.  Hier wurden die Sieger ermittelt die am großen Finale in Hüsten teilnehmen dürfen. Mit viel Begeisterung und Eifer waren die Schüler*innen bei diesem Turnier bei der Sache. In Duell der Klasse 1 und Klasse 2, ging die Klasse 2 als Sieger hervor. Bei den Klassen 3 und 4 siegte die Klasse 3a knapp vor der Klasse 4. Somit fahren die Klasse 2 für das Land Bangladesh und die Klasse 3a für das Land Usbekistan zum Finale im Juli nach Hüsten.

 

Ein besonderer Dank gilt den Elternhelfern, die an diesem Tag viel Einsatz gezeigt haben.

Akademie der Künste

Unsere Schüler*innen haben vier Tage lang mit der Künstlergemeinschaft im Berghaus getöpfert, gemalt und gedichtet.  Elke Frommhold, Cecilia Masermann, Anja Honert, Beatrix Schulte und Fredo Ouvrier de Longwy waren begeistert von der Arbeit mit den Kindern. Jedes Kind hatte die Möglichkeit, sich ganz nach seinen Fähigkeiten kreativ zu betätigen. Jeder Schuljahrgang hatte sein eigenes Thema aber alles unter dem Motto „Wasser“. Es wurden Fische aus Ton hergestellt, Fische im Wasser  gemalt und bunt bemalte Gutscheinhefte erstellt. Die 3. und 4. Klassen haben sogar fantasievolle Wortspiele in Gedichtform erstellt. Im Rahmen des Kunstsommers werden die Kunstwerke bei einer Vernissage am 01.06.2018 ausgestellt.

Sparda Spendenwahl

Liebe Eltern der Kinder unserer Schule,                                                               19.04.2018

alle waren von dem Kunstprojekt in der Akademie der Künste begeistert. Die hohen Kosten konnten wir durch die Tillmann-Stiftung und den Förderverein größtenteils finanzieren. Gerne würden wir dieses Projekt wiederholen. Dafür gibt es von der Spardabank eine Spendenwahl unter dem Motto „Wir lassen der Kreativität freien Lauf“. Bei dieser Spendenwahl können sich Schulen bewerben um ein Kreativprojekt finanziell zu fördern. Die Sebastianschule Stockum hat sich beworben und ist nun auf Ihre Hilfe angewiesen, denn nur die ersten 50 Schulen mit den meisten Stimmen erhalten Fördergelder. Hier die Info`s:

  • vom 18.April.2018 – 17. Mai.2018 um 18:00 Uhr können alle mitentscheiden.
  • per SMS von jeder Mobilfunknummer kann während der Abstimmphase einmal abgestimmt werden.
  • unter folgendem Link geben Sie Ihre Mobilfunknummer an:

www.spardaspendenwahl.de/profil/sebastianschule-stockum/

  • an die Nummer wird eine SMS mit drei Abstimmungscodes versendet, diese müssen innerhalb 48 Stunden eingelöst werden, damit die Stimme zählt.
  • die Handy-Nummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet und werden nach der Aktion direkt gelöscht.
  • den Link finden Sie auch auf unserer Homepage!
  • jeder kann abstimmen, also geben Sie den Link bitte weiter an Freunde und Verwandte.
  • Jede Handynummer hat 3 Stimmen, wenn jedes Elternteil abstimmt, kommen wir schon auf 339 Stimmen! Das wäre doch ein guter Anfang.
  • durch diese Fördergelder, könnten wir das Projekt „Akademie der Künste“ vielleicht regelmäßig wiederholen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

SpardaSpendenWahl-2018-Flyer

SpardaSpendenWahl-2018-Plakat

Kommunion

In diesem Jahr haben von unserer Schule 20 Schüler und Schülerinnen aus Stockum, Endorf und Sundern gemeinsam ihre erste heilige Kommunion empfangen. Herzlichen Glückwunsch.

Neuer Trampelpfad

Unser Hausmeister hat für die Kinder einen neuen Trampelpfad erstellt. Dieser wird natürlich direkt ausprobiert und bei den sonnigen Temperaturen genutzt. Eine schöne Bereicherung für unseren Schulhof.

 

!! Waldtag fällt aus !!

Aufgrund der aktuellen Wetterlage wird der morgige Waldtag leider ausfallen. Der Termin wird nach den Osterferien nachgeholt.

Alle Schüler haben somit am Freitag 23.03.2018 Unterricht nach Stundenplan.

 

Murmelbahn

Die Murmelbahn

Die Grundschule in Stockum hatte in den letzten zwei Wochen eine Murmelbahn zum Thema Wald ausgeliehen.

Man legte die Murmel in eine Schultüte. Dann rollte sie zu einem Puzzle. Da angekommen blieb sie stehen. Man musste dann das richtige Puzzleteil in das Loch stecken und dann ging das so weiter bis sie unten ankam.

Nun rollte die Kugel zu einem Baum. Dort wurde die Kugel mit einem Aufzug hoch in die Baumkrone gezogen und rollte durch den Stamm nach unten. Dann kam die Kugel zu einer Säge. Es kam ein weiterer Aufzug und die Kugel rollte in Röhren. Da waren Walking-Stöcke, man musste damit hin und her fuchteln und das Styropor in den Röhren bewegte sich nach oben. Dann rollte die Kugel zum Schluss. Das war ein Kreis mit Bäumen. In der Mitte war ein Loch, da rollt die Kugel durch und dann ins Ziel.

Ach, jetzt möchte ich noch erzählen, was mir am besten gefallen hat. Mir hat die Säge gefallen.

von Carsten, Klasse 2

 

 

Die Murmelbahn

Man erlebt an der Murmelbahn viel über den Wald. Ich habe viel über den Wald gelernt. Ich fand am schönsten das mit der Säge. Weil man wie mit einer echten Säge sägen konnte. Und das Puzzle, wo Bildteile gefehlt haben. Man musste die Teile in das Bild stecken. Aber auch das mit dem Baum war interessant. Oben war die Krone des Baumes und in der Mitte war der Stamm und ganz unten waren die Wurzeln des Baumes.

von Felix, Klasse 2

 

 

Die Waldmurmelbahn

An der Murmelbahn kann man puzzeln und danach kann man so kleine Holzstäbe drücken, wo Bilder davor sind. Dann kann man sägen, aber nicht mit einer echten Säge. Und man kann mit Wanderstöcken laufen. Man lernt sehr viel über den Wald und was man im Wald so machen kann. Am schönsten war, dass man mit den Wanderstöcken laufen durfte und das man sägen durfte.

von Mia-Cheyenne, Klasse 2

 

Karneval in der Turnhalle

Einmal im Jahr halten die „Narren“ Einzug in unserer Grundschule. Gemeinsam wird dann in den ersten beiden Stunden in allen Klassen gefeiert, getanzt, gelacht und gut gegessen.

Dieses Jahr fand im Anschluss daran zum ersten Mal in der schuleigenen Turnhalle die große Karnevalsparty mit allen Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen der Schule statt.

Mit Liedern, Tänzen und Spielen brachten die Schülerinnen und Schüler die Halle zum Brodeln.