Radio Sauerland zu Besuch in Stockum

Emil, der Elch

Radio Sauerland macht die Schulwege sicherer – mit dem reflektierenden Elch Emil, den kein Autofahrer übersehen kann.

Nicht vor jeder Schule stehen Schülerlotsen. Auffällige Kleidung und Reflektoren sorgen bei Kindern für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Wir möchten dazu beitragen. Deswegen verteilen wir unseren witzigen und leuchtenden Elch Emil kostenlos an diesen Schulen bei uns im Hochsauerlandkreis.

Passend zur dunklen Jahreszeit wurde der Elch am Montag an die Kinder der Klasse 1 verteilt.  Emil kam bei den Kindern gut an, genauso wie das Radio Sauerland Mikrofon.

Weitere Bilder und Information unter www.radio-sauerland.de unter Aktionen/Verkehrssicherheitsaktion 2018

Erste Hilfe

Auch in diesem Jahr durften wieder alle Kinder selbst tätig werden und machten Erfahrungen mit „Ersten Hilfe Maßnahmen“. Jetzt sind auch unsere neuen Schulanfänger für die weitere Schullaufbahn gut informiert.

 

Waldjugendspiele

Waldjugendspiele 2018

Am 19.09.2018 nahm unsere Klasse 4b an den Waldjugendspielen in Langscheid teil. In Langscheid angekommen, wurden wir zuerst von einem Jäger begrüßt. Zusammen mit einem Förster hatte der Jäger verschiedene Lehrstationen aufgebaut.

Beispielsweise mussten wir bei einer Station die mit Buchstaben gekennzeichneten Bäume den richtigen Begriffen zuordnen. So lernten wir unter anderem die Eiche, die Hainbuche und die Erle kennen. Eine weitere Station hieß „Mutprobe“. Ein Teil der „Mutprobe“ hieß „Nachts im Wald“. Bei diesem Parcours mussten wir uns mit verbundenen Augen an einem Seil entlanghangeln, bis wir zum Ziel gelangten. Bei der „lebenden Brücke“ mussten wir mit Hilfe von Holzstäben eine Brücke bilden. Ein Kind musste dann darüber gehen. Außerdem haben wir Esskastanien gepflanzt. Zudem erklärte uns der Förster Wissenswertes über Tiere. An diesem Tag lernten wir eine Menge über unseren Lebensraum Wald.

Jonas Klasse 4b

Abenteuer im Langscheider Wald

Am Mittwoch, den 19.09.2018, waren die Kinder der Klasse 4a und 4b aus der Stockumer Grundschule bei den Waldjugendspielen in Langscheid. Dort haben die Kinder den Wald genauer kennen gelernt. Es gab 15 Stationen, die die Kinder erfolgreich absolviert haben. Henning Fleßner begrüßte die beiden vierten Klassen und war der Leiter der ganzen Aktion. An manchen Stationen stand ein Förster, der uns Dinge erklärte. Manche hatten sogar einen Hund dabei. Ein Hund konnte uns auch Kunststücke vorführen. Zum Beispiel fragte sein Herrchen: “Wie macht der Hund?“ Darauf antwortete das kluge Tier: “Wau Wau.“ Eines der Highlights war die Mutprobe. Dort mussten die Kinder sich mit verbundenen Augen an einem Seil entlang hangeln. Bei der zweiten Mutprobe dienten die Kinder als Pfeiler für eine Hängebrücke. Jedes Kind, das wollte, durfte über die wackelige Wackelbrücke balancieren. Nach lautem Anfeuern der Kinder traute sich die Klassenlehrerin Frau Sandra Scharte nun doch über die Brücke zu laufen. In der Schule hat Frau Scharte berichtet, dass es allen gefallen hat und das auch das Wichtigste.

Milena und Moritz Klasse 4a

Die Waldjugendspiele

Am Mittwoch, den 19.09.2018 waren zehn Klassen bei den Waldjugendspielen in Langscheid. Bei diesen Spielen gab es 15 Stationen. Den meisten Kindern aus unserer Klasse hat die Mutprobe am besten gefallen. Bei manchen Stationen waren Förster, drei der Förster hatten Hunde, die süß waren. Sie haben mit uns auch Esskastanien gepflanzt. Am Rastplatz hatte ein Förster ausgestopfte Tiere ausgestellt. Unsere ganze Klasse 4 hatte gewippt und manche sind runter gefallen. Es ist nichts passiert. Später sind wir dann mit dem Bus zurück gefahren.

Marie und Evelyn Klasse 4a

 

Ferienbetreuung in den Herbstferien

Die Zeit vergeht schnell und schon stehen die Herbstferien vor der Tür. Wie in den vergangenen Jahren bietet das Sozialwerk für Bildung und Jugend, mit dem Sitz in Olsberg, das bereits traditionelle Ferienprogramm für Grundschüler der 1. bis 4. Klassen an. Die Ferienfreizeit findet im Raum der Mittagsbetreuung des Städtisches Gymnasiums Sundern statt.

Spiel und Spaß, Kreatives Gestalten und Events stehen wie immer im Vordergrund. Die Kinder werden Montags bis Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr betreut. Dauer der gesamtes Ferienzeit: 15. bis 26. Oktober 2018.

Anmeldung der Kinder wochenweise.

  • Kosten pro Woche: 65,00 €

Jeweils inkl. Mittagessen. Geschwisterkinder zahlen die Hälfte. Kosten für besondere Unternhemen können anfallen. Ort: Mittagsbetreuung Städtisches Gymnasium, Berliner Str. 55, 59846 Sundern.

 

Kontakt und Anmeldung bis zum 08.10.2018

Sozialwerk für Bildung und Jugen GgmbH, Am Schwesterheim 7, 59939 Olsberg, Frau Walloschek,

Tel.: 02962-979115, E-mail: b.walloschek@sozialwerk-bildung.de oder info@sozialwerk-bildung.de

Filmcrew in der Schule

Im Auftrag des Naturpark Sauerland-Rothaargebirges drehten jetzt Mitarbeiter der Zeitschrift Heimatliebe Video-Sequenzen in der Klasse 3 unserer Schule. Für die Kinder war dieser professionelle Video-Dreh eine tolle Erfahrung einmal vor der Kamera zu sitzen und Fragen aus dem Bereich Natur und Tierwelt zu beantworten. Spannend wird es, wer am Ende nach so vielen Drehminuten in der kurzen Filmsequenz erscheinen wird.

 

Der Verkehrszauberer in der Klasse 1

Mit seiner verkehrspädagogischen Tour war jetzt der Magier, Robert Marteau, bei den Kindern der Klasse 1. Mit Begeisterung und ihrer  ganzen Aufmerksamkeit verfolgten sie seine 40-minütige Zaubershow. Dabei lenkte er auf spielerische Art und Weise den Blick der Kinder auf die Gefahren im Straßenverkehr und ihr richtiges Verhalten. Eine lohnenswerte Aktion für die Kinder wie wir finden.

Einschulungstag

Kunterbunt ins neue Schuljahr

28 neue Schulanfänger lernen ab diesem Schuljahr an unserer Schule. Wir freuen uns und wünschen Ihnen einen tollen Start in das Abenteuer „Schule“.

 

Einschulung 2018

Die Schulgemeinde freut sich auf alle neuen Erstklasskinder und wünscht allen einen guten Start. Die Klassenlehrerin hat für den Start den Klassenraum schon perfekt für die Kinder vorbereitet.

Abschlussfeier 2018

Der letzte Schultag vor den Ferien war geprägt von der Abschlussfeier unserer 4. Klässler, die wir zuerst mit einem Wortgottesdienst in der Kirche und dann mit einem bunten Programm in der Turnhalle verabschiedet haben.

 

Musical „Der Adler im Hühnerhof“

Astronautenlied der Klasse 4

Tschüss und Auf Wiedersehen

 

Bilder leben

Bilder leben! So hieß das Thema aus dem Projekt „Kultur und Schule“ mit Frau Knapstein.

Im Laufe des Projektjahres hat Frau Knapstein die Kinder nicht nur an Bilder aus unterschiedlichsten Epochen herangeführt, sondern diese regelrecht zum Leben erweckt, indem die Kinder die Bilder wie in einem Theaterstück szenisch nachgestellten.

Mit Begeisterung, Lebhaftigkeit, Spontanität und einer großen Kreativität präsentierten die Kinder  ihre Ergebnisse am Mittwoch vor den Ferien der gesamten Schulgemeinde.

Ein großer Dank geht an den Förderverein unserer Schule und die Bürgerstiftung, die dieses Projekt mit finanziert haben.