Der Verkehrszauberer in der Klasse 1

Mit seiner verkehrspädagogischen Tour war jetzt der Magier, Robert Marteau, bei den Kindern der Klasse 1. Mit Begeisterung und ihrer  ganzen Aufmerksamkeit verfolgten sie seine 40-minütige Zaubershow. Dabei lenkte er auf spielerische Art und Weise den Blick der Kinder auf die Gefahren im Straßenverkehr und ihr richtiges Verhalten. Eine lohnenswerte Aktion für die Kinder wie wir finden.

Einschulungstag

Kunterbunt ins neue Schuljahr

28 neue Schulanfänger lernen ab diesem Schuljahr an unserer Schule. Wir freuen uns und wünschen Ihnen einen tollen Start in das Abenteuer „Schule“.

 

Einschulung 2018

Die Schulgemeinde freut sich auf alle neuen Erstklasskinder und wünscht allen einen guten Start. Die Klassenlehrerin hat für den Start den Klassenraum schon perfekt für die Kinder vorbereitet.

Abschlussfeier 2018

Der letzte Schultag vor den Ferien war geprägt von der Abschlussfeier unserer 4. Klässler, die wir zuerst mit einem Wortgottesdienst in der Kirche und dann mit einem bunten Programm in der Turnhalle verabschiedet haben.

 

Musical „Der Adler im Hühnerhof“

Astronautenlied der Klasse 4

Tschüss und Auf Wiedersehen

 

Bilder leben

Bilder leben! So hieß das Thema aus dem Projekt „Kultur und Schule“ mit Frau Knapstein.

Im Laufe des Projektjahres hat Frau Knapstein die Kinder nicht nur an Bilder aus unterschiedlichsten Epochen herangeführt, sondern diese regelrecht zum Leben erweckt, indem die Kinder die Bilder wie in einem Theaterstück szenisch nachgestellten.

Mit Begeisterung, Lebhaftigkeit, Spontanität und einer großen Kreativität präsentierten die Kinder  ihre Ergebnisse am Mittwoch vor den Ferien der gesamten Schulgemeinde.

Ein großer Dank geht an den Förderverein unserer Schule und die Bürgerstiftung, die dieses Projekt mit finanziert haben.

Grundschulweltmeisterschaft

Am 9. und 10. Juli fanden im Stadion Große Wiese die Finalrunden der Grundschulweltmeisterschaft im Fußball statt. Unsere Klasse 2 und die Klasse 3a  nahmen als Gewinner unseres Vorwettkampfes an dem Turnier teil.

Mit einem tollen Teamgeist waren unsere Sportler*innen dabei.

Die Klasse 2 schaffte es bis ins Achtelfinale, dort flog sie dann allerdings gegen den anschließenden Gewinner des Turniers raus. Die Klasse 3 als jüngste Mannschaft gelang sogar der Einzug ins Viertelfinale, in dem sie dann knapp im 9-Meterschießen ausschieden. Etwas enttäuscht waren unsere Sportler schon, aber mit dem Gewinn des Sonderpreises der Klasse 3b – einem Ausflug in den Freizeitpark Fort Fun – war die Stimmung gleich wieder super.

Tretroller und Helme für das Radfahrtraining

Der Förderverein unserer Schule hat vier Tretroller angeschafft, die von den Kindern insbesondere bei dem Fahrtraining auf dem Schulhof genutzt werden können. Auch bei der Nutzung dieser Roller sind Fahrradhelme unerlässlich. 20 Helme haben wir von unsererm Pflegschaftsvorsitzenden Herrn Rademacher gesponsert bekommen. Vielen Dank dafür! So können die Kinder bei unserem Training in dem Schonraum „Schulhof“ perfekt ausgestattet an den Start gehen.

Papageno und Pamina in Stockum

Wissen Kinder, was die Zauberflöte ist, wer sie geschrieben hat und welche Musik damit verbunden ist? Vermutlich eher nein. Doch mit dem heutigen Konzert wurde den Kindern der Sebastianschule auf kindgerechte Weise Mozarts „Zauberflöte“ nahe gebracht. Benedikt ter Braak begleitete am Klavier die beiden Solisten Bonko Karadjov und Eva Maria Amann, die dem Vogelfänger Papageno und der Königstochter Pamina ihre Stimme gaben.

Die Kinder und Gäste waren begeistert von den modernen sowie den klassischen Liedern, spendeten viel Applaus, sangen z.T. mit und freuten sich an den vielen witzigen Einlagen. So sang Bonko Karadjov sogar im Kopfstand, um seiner Angebeteten zu imponieren.

Als weitere Überraschung gab es nach dem Konzert für alle Kinder, Künstler und Gäste noch ein Eis gesponsert vom Förderverein der Schule.

Matinee im Grünen

Am Freitag, 22. Juni 2018 findet in der 4. Stunde (10:30 Uhr bis ca. 11:15 Uhr) an unserer Schule ein Schulhofkonzert statt. An diesem Tag werden die Künstler Bonko Karadjov, Eva Maria Amann und Benedikt ter Braak ein extra für die Grundschulkinder zusammengestelltes Programm präsentieren.

Benedikt ter Braak schreibt im Programmheft: „Es ist uns wichtig zu zeigen, dass Musik überall hin gehört und dass es keine Ausschlusskriterien gibt. Auch das ältere Publikum kann Jazz und Pop gut finden und das jüngere Publikum kann von Klassik und Kammermusik begeistert sein.“

Bei gutem Wetter findet das Konzert auf dem Schulhof bei schlechtem Wetter in der Turnhalle statt.

Auch die Eltern, Großeltern und Gäste sind herzlich eingeladen.

Dieses Konzert wird dankenswerterweise von der Bürgerstiftung Sundern finanziell unterstützt.

Vernissage 01.06.2018

Die Kinder haben an den Projekttagen „Wasser marsch“ in der Akademie der Künste im Berghaus tolle Kunstwerke erschaffen. Passend zu der Vernissage am 01.06.2018 haben sich die Kinder Gedanken darüber gemacht, was für sie persönlich eigentlich „Kunst“ bedeutet.

Kunst ist für mich Kreativität und die Freude in eine andere Welt einzutauchen. (Moritz)

Kunst ist für mich Freiheit und Inspiration, die die Welt immer wieder erneuert. (Finn)

Kunst ist für mich ein Hobby, das Menschen zusammenbringt, ohne sie wäre die Welt grau und langweilig. (Madita)

Kunst ist für mich schön, wenn ich Meere, Flüsse und Wasser malen kann.(Jarla)

Kunst ist für mich eine Art Gefühle zu zeigen, kreativ zu sein und beim malen und basteln Spaß zu haben. (Milena)

Kunst heißt für mich, kreativ zu sein und andere Welten zu entdecken. (Lennart)

Kunst ist meine Inspirationsquelle. (Hannes)

Kunst ist für mich kreativ und bunt zu sein. (Leni)

Kunst ist für mich mein Leben in Werke zu fassen. (Max J.)

Kunst ist für mich kreativ, etwas was man immer wieder machen kann. (Lara-Marie)