Betreuung

Träger der Betreuung der Sebastianschule Stockum ist ab dem Schuljahr 2020/2021 das Sozialwerk für Bildung und Jugend gGmbH.

Unsere Betreuung ist als außerschulisches Betreuungsangebot „Dreizehn plus“ aufgestellt, d.h. die Kinder werden wahlweise bis 14 Uhr oder 16 Uhr betreut.

In ihrer Arbeit und pädagogischer Zielrichtung ist die Betreuung an die Richtlinien einer Offenen Ganztagsschule(OGS) angelehnt, unterscheidet sich aber z.B. darin, dass sie nur an Unterrichtstagen und nicht in den Ferien geöffnet ist. In den Ferien besteht jedoch ein zentrales städtisches Betreuungsangebot in Sundern. Die Eltern können aber im Gegensatz zu einer OGS die Betreuungstage und -zeiten völlig frei wählen.

Für die Gruppen stehen im Gebäude separate Räumlichkeiten zur Verfügung. Das Umfeld mit Schulhof, Schulgarten, Spielwiese, Turnhalle wird im Betreuungsangebot mit einbezogen.

Für diese Betreuung steht ein Team von sechs Personen zur Verfügung.

Kosten

Das Sozialwerk erhebt für dieses Betreuungsangebot einen monatlichen Elternbeitrag.

1.      Kind 2.      Kind 3.      Kind
Betreuung bis 14 Uhr 37,00 € 32,00 € 27,00 €
Betreuung bis 16 Uhr 65,00 € 40,00 € 35,00 €

Verpflegung

Im Rahmen der Betreuung wird ein Mittagessen angeboten. Kinder, die am Mittagessen teilnehmen, zahlen einen zusätzlichen Beitrag an das Sozialwerk. Die Buchung des Mittagessens wird über die Betreuung organisiert.

Anmeldung

Die Anmeldung eines Kindes zur Betreuung ist bindend für ein Schuljahr.

Fragen

Für weitere Informationen steht Ihnen das Betreuungsteam unter der Telefonnummer 0160/92043201 montags bis freitags zwischen 11 und 16 Uhr zur Verfügung,

oder schreiben Sie eine Email an: betreuung-sebastianschule-stockum@gmx.de

Download Betreuungsvertrag ab Schuljahr 2020/2021

 

ABC der Betreuung

A   Ankommen

Nach dem Unterricht kommen die Kinder in die Betreuung, melden sich an und werden in die Anwesenheitsliste eingetragen. Danach gibt es Spiel und Spaß.

B   Betreuungsteam und Betreuungszeiten

Das Betreuungsteam besteht aus Sabine Hennecke, Astrid Pieper, Martina Laurenz, Julia Lübke, Nadine Purgander und Anke Pott. Die Betreuungszeiten sind von  11.00 Uhr bis wählbar zwischen 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr. An beweglichen Ferientagen gibt es keine Betreuung. An pädagogischen Tagen findet eine Notfallbetreuung nach Bedarf statt. Diese wird im Vorfeld abgefragt.

In den Ferien nutzen wir das Ferienprogramm der Stadt Sundern und dem Sozialwerk für Bildung und Jugend GmbH.

Kontaktdaten: Sozialwerk für Bildung und Jugend GmbH, Am Schwesternheim 7, 59939 Olsberg
Tel.:02962/ 979110
E-Mail: info@sozialwerk-bildung.de

Das Zentrale Ferienprogramm findet in den Räumlichkeiten der Realschule im Schulzentrum Sundern statt und wird von einem pädagogischen Team betreut und geleitet. Das Programm kann jeweils wochenweise mit einem warmen Mittagessen gebucht werden.

C   Chaos

Um bei fast 60 Kindern Chaos zu vermeiden, werden Kinder, die allein nach Hause gehen, nur zur vollen Stunde geschickt. Kinder, die mit dem Bus fahren werden rechtzeitig zur Haltestelle geschickt. Sie können jedoch jederzeit Ihr Kind aus der Betreuung abholen.

D   Draußen

Die Kinder spielen gern draußen. Dazu steht ihnen der Schulhof mit den Spielgeräten und Fußballfeld zur Verfügung. Bitte kleiden Sie Ihr Kind witterungsgemäß: früh kalt, mittags warm – Zwiebellook, Schneeanzug nur zum drüber ziehen…

E   Eltern

Uns ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern sehr wichtig. So können wir gemeinsam das Beste für Ihr Kind erreichen. Bei Anregungen, Kritik oder Problemen können Sie uns gern ansprechen oder anrufen.

F   Ferien

In den Ferien findet in der Regel keine Betreuung statt. Die Ferienbetreuung in den Sommerferien wird nach Abfrage und bei mindestens 15 Anmeldungen durchgeführt. Ansonsten haben Sie die Möglichkeit Ihr Kind zur Ferienbetreuung des Sozialwerks Bildung in Sundern anzumelden.

G   Gemeinschaft

Wir betrachten die Kinder der Betreuung als Gemeinschaft. Ausgrenzung oder Mobbing wird nicht toleriert.

H   Hausaufgaben

Wir bieten den Kindern in zwei Hausaufgabenzeiten ( 1. und 2. Klasse von 11.30 bis 12.15 Uhr und 3. und 4. Klasse von 13.00 bis 14.00 Uhr) die Möglichkeit in ruhiger Atmosphäre ihre Aufgaben zu erledigen.

I   Ihre Aufgabe

…ist es die HA auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu kontrollieren.

J   Jederzeit

…können Sie uns während der Betreuung auf dem Betreuungshandy erreichen oder Sie erreichen uns per WhatsApp.

K   Kiste

Jedes Kind hat eine eigene Kiste in der es z.B. unvollendete Bastelarbeiten ablegen kann.

L   lange Haare

Ein Haargummi sollte vorhanden sein falls wir etwas mit den Kindern kochen oder backen.

M   Mittagessen

Sie haben die Möglichkeit für 3,15 € ein warmes Mittagessen von der Caritas zu bestellen (finanziell unterstützt bei Bildung und Teilhabe). Die Bestellung erfolgt über die Betreuung. Sie erhalten vom Sozialwerk eine Rechnung. Der Rechnungsbetrag wird über das Sozialwerk abgebucht (Einzugsermächtigung). Sollten Sie für Ihr Kind kein warmes Mittagessen wünschen, können Sie ihm gerne ein gesundes Picknick mitgeben. Das Essen wird ab 12.15 Uhr gemeinsam eingenommen.

N   Nummer

Die Nummer des Betreuungshandys ist 0160 920 43201.

O   Ordnung

Auf Grund der großen Zahl der zu betreuenden Kinder wird Ordnung bei uns groß geschrieben. Kinder, die nach Hause gehen/abgeholt werden räumen erst ihre Spiel- oder Bastelsachen weg.

P   Puschen

Um die Räume sauber zu halten und zur Fußhygiene tragen die Kinder in der Betreuung feste Hausschuhe.

Q

R   Regeln

Die Betreuungsregeln hängen in der Küche und im Bastelraum. Wir haben sie mit den Kindern erarbeitet und die Kinder haben sie unterschrieben.

S   Stopp – Regel

Wie auch während der Unterrichtszeit wird bei uns mit der Stopp – Regel gearbeitet. Die Kinder kennen das STOPP. Wer nach 3x Stopp weiter stört, muss auf dem roten Stuhl eine Auszeit nehmen.

T   Turnhalle

Bei langanhaltend schlechter Witterung gehen wir mit den Kindern für Spiel und Bewegung in die Turnhalle. Dies bedingt jedoch, dass die betreffenden Kinder an diesen Tagen ihre Hausaufgaben zu Hause erledigen.

U   Unterrichtsfrei

An unterrichtsfreien Tagen, wie Feiertagen oder beweglichen Ferientagen gibt es keine Betreuung. An pädagogischen Tagen findet eine Notfallbetreuung nach Bedarf statt. Diese wird im Vorfeld abgefragt.

V   Verhaltensampel

Bei Disziplinarverstößen arbeiten wir, wie auch die Lehrkräfte, mit der Verhaltensampel. gelb – Verwarnung, rot – Auszeit bis hin zum Ausschluss aus der Betreuung.

W   Wertsachen

Wertsachen (Handy, Uhren, Schmuck, Bargeld) sollten die Kinder nicht mit in die Betreuung bringen, da wir dafür keine Verantwortung übernehmen können.

X

Y

Z   Zum Schluss…

… wünschen wir uns eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und hoffen, dass sich Ihr Kind in unserer Betreuung gut aufgehoben und wohl fühlt.